Image Alt

4 TAGE TSAVO OST, WEST UND AMBOSELI

4 TAGE TSAVO OST, WEST UND AMBOSELI

/ pro person
(0 Reviews)

Tour Plan

1

Tag 1: Tsavo Ost

Am ersten Tag geht es nach Tsavo Ost. Der Guide nimmt sich viel Zeit auf den Pirschfahrten und auch vom Camp aus, dem Tarhi Camp, werden Sie bestimmt am Wasserloch viele Tiere sehen und sehr schöne Fotos als Erinnerung schiessen.
2

Tag 2: Tsavo Ost – Amboseli Nationalpark

Der zweite Tag beginnt sehr früh mit einer Frühpirsch, solange es noch etwas kühler ist sind die Tiere aktiver und die Löwen noch auf der Jagd oder am Zerlegen der Beute der Nacht. Später geht es dann von Tsavo Ost weiter durch das größte Lavafeld der Erde in Richtung Kilimandscharo, in den Amboseli Nationalpark.Hier gibt es kaum Busch und Wald, so das Sie die Tiere schon von weitem erspähen können und sehr oft glaubt man seinen Augen kaum, wenn man inmitten tausender Tiere steht und soweit das Auge reicht Herden von Büffeln, Gnus und Elefanten sieht.Das Besondere am Amboseli Nationalpark ist aber auch der Kilimandscharo, der vor allem am Morgen und am Abend oft frei von Wolken ist und einen der schönsten Hintergründe bei Tierfotos abgibt.
3

Tag 3: Amboseli Nationalpark – Tsavo West

Auch am dritten Tag geht es am Morgen auf eine Pirschfahrt in den Amboseli Nationalpark, bevor sie zum Tsavo West fahren. In Tsavo West gibt es einige Stationen die der Guide anfahren kann, aber dies spricht er vorher mit Ihnen ab. Ansonsten geniessen Sie auf der Suche nach den Tieren die Aussichten über weitläufige Täler.Besteigen Sie doch den Ascheberg der inmitten des Parks liegt, aber mit festen Schuhen, es ist durch das Geröll vor allem beim Abstieg nicht so einfach.Besuchen Sie die Mzima Springs, eine Quelle gespelst vom Kilimanjaro. Von hier erhält Mombasa sein Wasser und in der Quelle tummeln sich Nilpferde und große Fische, die sich aus einem Häuschen unter Wasser gut beobachten lassen. Zum Lunch geht es ins Severin Camp in dem Sie auch übernachten werden.
4

Tag 4: Tsavo West – Abreise/Weiterreise

Am letzten Tag Ihrer Kenia Safari starten Sie nach dem Frühstück noch zu einer letzten Pirschfahrt und verlassen dann gegen Mittag den Park. Danach ist aber leider auch die Stunde des Abschieds gekommen, voll von wunderbaren Eindrücken kehren Sie zurück an den Indischen Ozean.Unterwegs halten Sie für ein Mittagessen, damit Sie nicht hungrig Ihre Safari beenden müssen. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder die wunderschöne Küste Kenias und Ihr Fahrer bringt Sie zurück zu Ihrer Unterkunft.
Inklusive:
  • Englischsprechende Reiseleitung (deutschsprechende Reiseleitung auf Anfrage)
  • Safari im 4x4 Allradantrieb-Geländewagen mit Dach zum Öffnen
  • Flughafentransfer
  • Transfer auf Sansibar (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm
  • Alle Unterkünfte laut Programm: 5 Ü. Hotel, 3 Ü. Lodge, 2 Ü. Camp
  • Trinkwasser während der Safari
  • Mahlzeiten laut Programm (Vollpension = Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
  • 24-Stunden-Service vor Ort in Arusha
 Exklusive:
  • Internationale Flüge
  • Visum für Tansania
  • Auslandskrankenversicherung und Reiseversicherung
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Nicht genannte Ausflüge
  • Ausflüge auf Sansibar
  • Trinkgelder
  • Persönliches
You don't have permission to register