Image Alt
Tansania

7 Tage Safari

7 Tage Safari

2299 € / pro person
(0 Reviews)

Unsere 7-tägige Safari durch das nördliche Tansania bringt Sie zu den absoluten Höhepunkten dieser Gegend: dem Tarangire-, dem Lake Manyara- sowie dem Serengeti Nationalpark.  Hier können Sie mehr Tiere sehen, als Sie es jemals erahnt hätten. Wenn Sie Glück haben, entdecken Sie auf Ihrer Reise sogar alle Tiere der „Big Five“ (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe & Leopard). Unsere kurze und kompakte Safari-Reise ermöglicht Ihnen einen tollen Einblick in die Highlights Tansanias und lässt Sie das Land in kurzer Zeit kennen- und lieben lernen. Während Ihrer Reise übernachten Sie in Hotels als auch in Zeltcamps, damit Sie die großartige afrikanische Natur hautnah erleben können. Die Zelte sind mit richtigen Betten, einem eigenen Bad und eigener Toilette ausgestattet. Machen Sie sich gefasst auf ein Abenteuer, welches Sie so schnell nicht mehr vergessen werden.

    Tour Plan

    1

    Tag 1: Flughafen Kilimanjaro - Arusha

    Distanz: ca. 50 km
    Fahrtdauer: ca. 45 – 60 Minuten

    Nach der Ankunft am Kilimanjaro International Airport werden Sie von unserem Reiseleiter empfangen und mit dem Auto in die faszinierende Stadt Arusha gebracht. Dort angekommen, können Sie sich in der Arusha Planet Lodge erst einmal von der Anreise erholen. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, die Stadt mithilfe eines lokalen Reiseleiters zu erkunden.

    In Arusha können Sie das turbulente afrikanische Stadtleben hautnah miterleben. Besuchen Sie Märkte, auf denen Sie frisches Obst und Gemüse, traditionelles Street Food, Kleidung und vieles mehr kaufen oder bestaunen können. Fahren Sie z.B. mit einem Daladala, einem traditionellen Bus, um das tansanische Leben hautnah zu erfahren.

    Unterkunft: Arusha Planet Lodge
    Verpflegung: A
    2

    Tag 2: Arusha Nationalpark

    Distanz: ca. 40 km
    Fahrtdauer: ca. 70 min

    Heute fahren Sie in den Arusha Nationalpark. Sie können gegen Aufpreis neben der Safari im Park auch eine etwa 2-stündige Wanderung zusammen mit einem Ranger unternehmen. Der Arusha Nationalpark belohnt mit einer malerischen Aussicht auf die sieben Momella-Seen und den Ngurdoto-Krater. Die Umgebung ist vielfältig und wechselt stetig zwischen Steppen, Dschungel und Hochgebirge. Im Osten des Parks ist ein dichter hoher Wald zu finden, welcher einen optimalen Lebensraum für verschiedenste Affen darstellt. An den Momella Seen besteht die perfekte Möglichkeit, die reiche Vogelwelt, mehr als 400 Arten, zu beobachten. Darunter befinden sich Flamingos, die man in großen Schwärmen antrifft.

    Unterkunft: Arusha Planet Lodge
    Verpflegung: F, M (LB), A
    3

    Tag 3: Tarangire Nationalpark

    Distanz Arusha – Tarangire NP: ca. 140 km
    Fahrtdauer: ca. 180 Minuten

    Distanz Tarangire NP – Karatu: ca. 100 km
    Fahrtdauer: ca. 150 Minuten

    Nach dem Frühstück fahren Sie für eine morgendliche Pirschfahrt in den Tarangire Nationalpark. Der Park erstreckt sich entlang des Tarangire River und wird geprägt durch offene Baumsavannen, Hügel und Felskuppen, Graslandschaften und Affenbrotbäume. Der Süden ist geprägt von riesigen Sumpfgebieten. Sowohl der Fluss als auch die Sümpfe wirken während der Trockenzeit Tansanias wie ein Magnet für Wildtiere. Eines der Highlights dieses Parks ist die wohl höchste Populationsdichte an Elefanten. Herden von bis zu 300 Elefanten suchen täglich im trockenen Flussbett nach unterirdischen Flüssen, während wandernde Gnus, Zebras, Büffel, Impalas, Gazellen, Kuhantilopen und Elen die schrumpfenden Wasserlöcher bevölkern.

    Am frühen Nachmittag werden Sie Ihr Mittagessen bei einem entspannten Picknick mit Blick auf den Tarangire River einnehmen. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Karatu, wo Sie in der Marera Valley Lodge übernachten werden.

    Unterkunft: Marera Valley Lodge
    Verpflegung: F, M (LB), A
    4

    Tag 4: Karatu – Besuch bei den Massai - Serengeti Nationalpark

    Distanz: ca. 200 km
    Fahrtdauer: ca. 240 Minuten

    Nach dem Frühstück fahren Sie in ein traditionelles Massai-Dorf in der Nähe des Lake Manyara. Dort haben Sie die Möglichkeit die Massai, eine ostafrikanische Volksgruppe, näher kennenzulernen und einen Einblick in ihre einzigartigen Bräuche und in ihren Alltag zu erhalten. Nach diesen kulturellen Begegnungen fahren Sie zum Abendessen in den Serengeti Nationalpark und Übernachten im Suenos de Africa Luxury Camp, wo Sie Ihren Abend gemütlich ausklingen lassen.

    Unterkunft: Suenos de Africa Luxury Camp
    Verpflegung: F, M (LB), A
    5

    Tag 5: Serengeti

    Der Serengeti Nationalpark wird heute Ihr Erkundungsgebiet sein. Sie haben die Möglichkeit, dieses faszinierende Gebiet und seine wilden Bewohner auf einer Fahrt durch die weiten Serengeti-Ebenen zu entdecken.

    Nach dem Frühstück fahren Sie je nach Jahreszeit zu den Orten, an denen sich große Gruppen von Gnus befinden können. Es ist die Migration, für die die Serengeti am berühmtesten ist - über eine Million Gnus und etwa 200.000 Zebras strömen für die kurzen Regenfälle im Oktober und November von den nördlichen Hügeln in die südlichen Ebenen und nach den langen Regenfällen im April, Mai und Juni nach Westen und Norden. Wenn Sie bei den Wildbeobachtungsfahrten mitten in Tausenden von muhenden Gnus, schnaubenden Zebras und Antilopen stehen und abends das Brüllen der Löwen und das Heulen der Hyänen hören, ist dies ein so intensives Erlebnis, wie es nur das ursprüngliche Afrika bieten kann.

    Nach der ganztägigen Pirschfahrt fahren Sie ins Suenos de Africa Luxury Camp, wo Sie ein warmes Abendessen genießen können.

    Unterkunft: Suenos de Africa Luxury Camp
    Verpflegung: F, M (LB), A
    6

    Tag 6: Serengeti – Lake Manyara Nationalpark

    Distanz: ca. 40 km
    Fahrtdauer: ca. 45 Minuten

    Heute werden Sie einen weiteren, tollen Nationalpark kennenlernen: den Lake Manyara Nationalpark. Die Vegetationsvielfalt des Parks ist gigantisch: den Westen ziert der gigantische ostafrikanische Grabenbruch, kleine Bäche plätschern am Grund der Steilhänge, Wasserfälle ergießen sich über die Klippen und in der grasbewachsenen Ebene kann man unzählige Säugetiere wie Impalas, Gnus, Zebras, Giraffen, Flusspferden und eine Menge kleinerer Tiere beobachten. Hier haben Sie außerdem gute Chancen, auf den sehr seltenen Baumlöwen und die größte Pavianansammlung der Welt zu treffen.

    Nach diesem ereignisreichen Tag geht es für Sie zurück in Ihre Lodge, wo bereits ein leckeres Buffet auf Sie wartet.

    Unterkunft: Marera Valley Lodge
    Verpflegung: F, M (LB), A
    7

    Tag 7: Transfer zum Internationalen Flughafen Kilimanjaro

    Distanz: ca. 180 km
    Fahrtdauer: ca. 180 Minuten

    Bedauerlicherweise führt Sie nach Ihrem letzten Frühstück Ihr Weg zurück zum Kilimanjaro International Airport. Genießen Sie die letzten Eindrücke Tansanias und lassen Sie sich von unserem Reiseleiter letzte Informationen und Geschichten über das afrikanische Land erzählen.  Wir hoffen, dass Sie eines Tages zurückkehren werden, um Tansania erneut zuentdecken.

    Verpflegung: F

    Arusha Planet Lodge

    Marera Valley Lodge

    Osinon Camp

    Inklusive:
    • Englischsprechende Reiseleitung (deutschsprechende Reiseleitung auf Anfrage)
    • Safari im 4x4 Allradantrieb-Geländewagen mit Dach zum Öffnen
    • Flughafentransfer
    • Transfer auf Sansibar (Flughafen – Hotel – Flughafen)
    • Alle Nationalparkgebühren laut Programm
    • Alle Unterkünfte laut Programm: 5 Ü. Hotel, 3 Ü. Lodge, 2 Ü. Camp
    • Trinkwasser während der Safari
    • Mahlzeiten laut Programm (Vollpension = Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
    • 24-Stunden-Service vor Ort in Arusha
     Exklusive:
    • Internationale Flüge
    • Visum für Tansania
    • Auslandskrankenversicherung und Reiseversicherung
    • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
    • Nicht genannte Ausflüge
    • Ausflüge auf Sansibar
    • Trinkgelder
    • Persönliches
    You don't have permission to register