Image Alt

Reiseblog

  • Was waren deine persönlichen Highlights der Reise? Mein persönliches Highlight in Tansania ist immer wieder die unberührte Natur. Auch bei meiner vierten Tansania Reise kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus. Die Landschaft, die Tierwelt, die Flora und Fauna…es ist unglaublich, wie viel unberührte Natur es doch noch auf unserem Planeten gibt. Besonders interessant war

  • Grau, nass, kalt, tagelanger Regen, Überschwemmungen - das verbinden viele Deutsche mit der Regenzeit. Diese ist jedoch viel besser als ihr Ruf und bietet viele erfreuliche Besonderheiten.  Warum es sich für Sie also auch - oder vielleicht sogar besonders - zu dieser Zeit lohnt, eine Reise nach Tansania zu planen, erfahren Sie in diesem Blogartikel.    Reisen zur

  • Die Große Migration bezeichnet die Wanderung von Millionen Gnus im Serengeti Nationalpark, zu denen sich auch Zebras, Gazellen, Antilopen und Impalas gesellen. Zusammen bilden sie die größte Tierwanderung der Welt. Ein erstaunliches Naturereignis Die Tiere durchqueren das Gebiet des Serengeti Nationalparks auf der stetigen Suche nach lebensspendenden Grasflächen und Wasserquellen und legen dabei eine Strecke von über 1000

  • Die Maasai, sind ein Nomadenvolk in Tansania und Kenia, deren Lebensweise seit Generationen im Wesentlichen unverändert geblieben ist, wodurch sie zu einem Symbol Tansanias wurden.

  • Eine weitere faszinierende ethnische Gruppe in Tansania ist ein kleiner Stamm von Jägern und Sammlern, die im östlichen Grabenbruch im nördlichen Teil des Landes leben, das Volk der Hadza.

  • Arusha liegt im Norden Tansanias und ist Ausgangspunkt für Safaris z.B. in die Serengeti, den Ngorongoro Krater und den Tarangire Nationalpark. Es lässt sich aber auch allerhand bestaunen in Arusha selbst.

You don't have permission to register