DIANI STRAND

DIANI STRAND

Wenn Sie den Diani Beach in Kenia besuchen, haben wir Ihnen hier eine Liste an Aktivitäten zusammengestellt, die Sie unbedingt unternehmen sollten.

 

  1. Entlang des Diani Beach wurden viele Meeresparks errichtet, die zum Schutze des Meereslebens und des Ökosystems dienen sollen. Der bekannteste Meerespark ist der Kisite-Mpunguti Marine National Park. Er eignet sich besonders gut, um Schnorchel- und Tauchausflüge zu unternehmen, denn hier haben Sie die Möglichkeit auf Riffhaie zu treffen. Außerdem leben in diesen Gewässern auch die vom Aussterben bedrohten Grünen und Echten Karettschildkröten, die man bei Erkundungstouren unter der Wasseroberfläche beobachten kann. Besuchen Sie auch die Shimoni-Höhlen, alte Korallenhöhlen, in denen Fledermäuse leben und die von den lokalen Gemeinschaften als heilige Stätten verehrt werden. Der Park ist nur mit dem Boot zu erreichen – wir empfehlen für die Überfahrt eine traditionelle afrikanische Dhow zu nehmen. Denken Sie bei Ihrem Besuch unbedingt daran, eine Unterwasserkamera mitzubringen!
  2. Diani Beach ist eines der besten Wassersportziele in Ostafrika. Kajakfahren, Jetskifahren, Windsurfen, Kitesurfen, Paddleboarding und Tauchen sind hier möglich – ganz gleich, welches Tempo oder welche Interessen Sie haben, in Diani werden Sie definitiv einen interessanten Ausflug finden.
  3. Das Shimba Hills National Reserve ist ein kleiner Regenwaldpark, der nur 15 km von Diani Beach entfernt liegt. Das 300 km² große Schutzgebiet beherbergt zahlreiche Elefanten, Mungos, Affen, die vom Aussterben bedrohte Rappenantilope sowie unzählige Vogelarten. Besuchen Sie hier unbedingt das Mwalunganje Elephant Sanctuary innerhalb des Reservats. Es ist ein Zufluchtsort für Elefanten aller Altersgruppen und bietet Informationen darüber, wie sie den Tierschutz und die lokalen Gemeinschaften unterstützen können. Das Schutzgebiet wurde ursprünglich gegründet, um Wege für die Pflanzenfresser zu schaffen, damit sie ungestört durch das gesamte Naturschutzgebiet streifen können.
  4. Der Strand von Diani bietet einige der schönsten Landschaften der Welt und Fallschirmspringen über dem Strand ist zu einer großen Attraktion für Touristen geworden, die die Landschaft aus der Vogelperspektive in 12.000 Fuß Höhe betrachten möchten.
  5. Wer ein Fan vom Angeln bzw. vom Fischen ist, sollte sich einmal am Hochseefischen probieren: Die Verfügbarkeit von Fischen hängt von der Jahreszeit, der Temperatur und den verfügbaren Ködern ab. Für die meisten Fische ist die beste Zeit für diesen Ausflug zwischen September und April.
  6. Ein empfehlenswerter Tagesausflug für alle ist außerdem die Glasboot-Tour, bei der Sie im Trockenen bleiben, aber trotzdem das riesige Ökosystem erleben können. Sie fahren mit einem Glasbodenboot und beobachten die bunten Fischschwärme, die unter Ihnen schwimmen. Sie erfahren viel Wissenswertes über das Meeresleben und die Mythen des Indischen Ozeans

Interessante Orte in Tansania

You don't have permission to register