Image Alt

Arusha

Ausflugmöglichkeiten in Arusha
IMG 0737 scaled

Ausflugmöglichkeiten in Arusha

Massai-Markt

Die Massai-Märkte bieten eine tolle Auswahl an selbstgemachtem Perlenschmuck, Gemälden, Schnitzereien und traditioneller Kleidung. Wer afrikanisches Kunsthandwerk und Kunstwerke sucht, wird hier sofort fündig. Der angegebene Preis sollte Sie nicht abschrecken, denn es besteht immer die Möglichkeit mit den Verkäufern zu verhandeln.

 

Deutsches Boma-Museum

Es steht nicht immer auf dem Reiseplan, ist aber definitiv einen Besuch wert. Dieses Museum behandelt die Geschichte der frühen menschlichen Evolution und ist auf Naturgeschichte spezialisiert. Es zeigt unter anderem interessante Artefakte und viele Fotos von Tieren, Insekten, Vögeln und Reptilien mit informativen Anmerkungen.

 

The Tanzanite Experience 

„The Tanzanite Experience ist ein großes Geschäft, in dem afrikanische Edelsteine, wie Diamanten, Gold und der sehr seltene Tansanit, der nur in Tansania gefunden wird, verkauft werden. Des Weiteren finden Sie Holzarbeiten und eine große Auswahl an Ornamenten. Es ist einer der beliebtesten Einkaufsstopps für Touristen in Arusha. 

 

Arusha Zentralmarkt

Auf dem Zentralmarkt in Arusha kaufen die Einheimischen den Großteil ihrer Lebensmittel oder Haushaltsgegenstände ein. Auf diesem Markt findet man alles, was man benötigt. Die Markthändler sind sehr nett und erzählen Ihnen gerne etwas über ihre Produkte. Sie können frisches Obst, Gemüse, Geflügel, Fisch und Gewürze zu guten Preisen kaufen. Passen Sie aber immer auf Ihre Wertgegenstände und Ihre Taschen auf, da es auf dem Markt sehr überfüllt ist.

 

Themi Wasserfälle 

Wenn Sie der Stadt entfliehen und einen Spaziergang durch den Wald machen wollen, könnte Ihnen der Themi Wasserfall am Rande der Stadt gefallen. Sie erreichen diesen nach einem Spaziergang durch das Dorf am Fuße des Mount Meru. Die Themi-Wasserfälle bilden sich an einer Stelle, an der einer der unterirdischen Nebenflüsse des Themi-Flusses in sein Tal mündet. Im Gegensatz zu anderen Wasserfällen entspringt dieser Wasserfall aus einem unterirdischen Bach, der durch Gesteinsschichten fließt, bis er auf das Hauptflusstal trifft und mehr als 15 Meter in die Tiefe stürzt.

 

Kaffee-Tour und Kanufahren

Besuchen Sie die Kaffeefarm und lernen Sie die verschiedenen Stufen der Kaffeezubereitung von der ersten bis zur letzten Stufe kennen. Sie lernen außerdem, wie man Kaffee anbaut, pflückt, trocknet, röstet und mahlt, um das frische Aroma des traditionell gebrühten Kaffees zu genießen. Danach haben Sie die Möglichkeit, den Kaffee zu probieren und zu erwerben. Danach haben Sie außerdem die Möglichkeit eine Kanufahrt auf dem Duluti-See unternehmen. Dieses Süßwassergewässer ist die Heimat von mehreren hundert Vogelarten. Die Landschaft ist spektakulär, er ist umgeben von natürlichen Wäldern und noch unberührt vom Massentourismus. 

 

Arusha Nationalpark

Wenn Sie Arusha aus anderen Gründen als einer Safari besuchen (geschäftlich/Konferenzen) und keine Zeit für eine lange Safari haben oder wenn Sie in den anderen größeren Parks waren und der großen Ebenen und staubigen Straßen überdrüssig sind, aber immer noch etwas Wildnis und Natur erleben wollen, ist der Arusha Nationalpark der richtige Ort. Er bietet verschiedene Aktivitäten wie Reiten, Wandersafari, Kanufahren und Pirschfahrten an einem Tag.

 

Essen

Arusha bietet eine Mischung aus sowohl internationalen als auch afrikanischen Restaurants, so dass Ihnen nie die Optionen ausgehen. Wenn Sie daran interessiert sind, einige der lokalen Favoriten zu probieren, können Sie in eines der gehobeneren Restaurants gehen, die sowohl Touristen als auch Einheimische bedienen: Africafé, Fifi’s, oder Safari Bistro.

 

Reise-Tipps

Um das Beste aus Arusha herauszuholen, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Kultur der Region zu verstehen. Lernen Sie einige Swahili-Vokabeln, nur die Begrüßung reicht aus, die Einheimischen werden es Ihnen danken. 

NB: Der beste Weg, um mehr über eine Stadt zu erfahren, ist eine geführte Tour zu Fuß oder mit dem Auto, aus Gründen der Zeit, der Bequemlichkeit und der Sicherheit.

Kommentieren

You don't have permission to register